was ist akupunktur

Die Akupunktur ist eine Methode, die seit mehr als 2000 Jahren aus der Erfahrungsmedizin der traditionellen chinesischen Medizin hervorgegangen ist. Hierbei werden bestimmte Punkte am Körper mit einer Nadel gestochen. Die dadurch ausgelösten Prozesse bewirken nicht nur eine direkte Wirkung am Ort der Nadelung, z.B. Muskelentspannung oder Steigerung der Durchblutung, sondern wirken zum Teil auch an weit entfernten Körperbereichen.

In der Vorstellung der chinesischen Medizin wird durch die Nadelung der Energiefluss, oder Qi-Fluss, wieder angeregt frei zu fließen und die Beschwerden werden aufgelöst. Die Akupunktur gehört in die Gruppe der Ordnungstherapien.

Man unterscheidet die klassische Körperakupunktur, wie sie seit vielen Jahrhunderten in China praktiziert wurde und wird und die Akupunktur von Mikrosystemen, die im Laufe der jüngeren Jahrzehnte entdeckt wurden und zunehmend an Bedeutunggewinntundinsbesondere in der Behandlung von Schmerzen zum Einsatz kommt. Ein Mikrosystem beinhaltet den gesamten Körper auf einer kleinen Fläche. Das bekannteste Mikrosystem ist das Ohr und die dazugehörende Ohrakupunktur ist weit verbreitet. Das bedeutet, dass durch das Stechen von Punkten am Ohr der gesamte Körper erreicht werden kann. Bei korrekter Durchführung der technisch mitunter anspruchsvollen Nadelung ist der Effekt in den meisten Fällen unmittelbar für den Patienten spürbar. Das macht die Mikrosystemakupunktur so effektivbei der Behandlung von Schmerzen.

Scroll to Top